Stellen Sie sich vor sie finden eine Person ohne normale Atmung. Könnten Sie Hilfe leisten? Kennen Sie noch „CPR“?

Basismassnahmen inkl. Reanimation und Defibrillation

Diese Schulungen bilden die Grundlagen für jede Ersthelferausbildung um im Ernstfall-Einsatz effizient Hilfe zu leisten. Hier werden die Basismassnahmen (engl. Basic Life Support) der Erstversorgung und ersten Hilfe vermittelt und praxisnah trainiert; Training für den Einsatz. Dabei bildet die Reanimation („Wiederbelebung)“ und der Einsatz eines AEDs (Defibrillation) eine wichtige Komponente (Basic Life Support mit AED: BLS-AED). Die mechanische Pumpfunktion des Herzens wird durch Druck auf das Brustbein übernommen und das Gehirn weiterhin mit Blut und somit mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Die Defibrillation mit einem AED hilft dem Herz wieder in den richtigen Rythmus zu finden.


Reanimations- und Nothilfeschulungen

Erste Minuten – Frühe Reanimation entscheidet

In Notfällen ist die Hilfe in den ersten Minuten entscheidend. Wenn Sie eine nicht ansprechbare Person finden ist tatenloses Zuwarten bis der Rettungsdienst eintrifft keine Option. Hilfe MUSS möglichst früh geleistet werden – Im Speziellen wenn die Atmung des Patienten nicht normal ist. Nur durch rasche Hilfe z.B. eine effiziente Reanimation („Wiederbelebung“) und Defibrillation mittels Einsatz eines AEDs, falls ein AED vorhanden ist, (BLS-AED) bleibt im Notfall eine realistische Überlebenschance. Wenn das Herz nicht mehr richtig pumpt, müssen Sie die Pumpfuktion aufrechterhalten.

Einfach aber wirkungsvoll – Realitätsnahes Training für den Einsatz

Sie finden eine bewusstlose Person. Was nun? Wie können Sie Hilfe leisten?
Das Erlernen und Anwenden dieser Basismassnahmen (inkl. Reanimation und Defibrillation mit einem AED) ist relativ einfach. Genau diese Hilfe kann aber im Notfall Leben retten. Geschult werden u.a. Grundlagen der esten Hilfe, Wiederbelebung/ Reanimation (CPR), Defibrillation mittels AED, Symptome bei Erkrankungen rund um Herz und Hirn. Ein besonderes Augenmerk lieg auf der AED unterstützten Reanimation. Zeit ist Herz und somit Hirn. Nur wenn diese einfachen Basismassnahmen verinnerlicht werden, kann im Einsatz auch effizient Hilfe geleistet werden. Je früher die Hilfe (Alarmierung, Reanimation/ „Wiederbelebung“, Defibrillation) erfolgt, desto besser die Überlebenschancen.

Zertifizierung

Diese Basic Life Support Schulungen (BLS/ BLS-AED) sind zertifiziert durch das Swiss Resucitation Council (SRC). Dieser Schweizerische Rat für Wiederbelebung/ Reanimation ist in die internationalen Orgnisation eingebunden (z.B. European Resuscitation Council, ERC), welche die Reanimations-Richtlinien, nach dem neusten Kenntnisstand vorgeben. Nach erfolgreich absolvierter Schulung erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung. Wir empfehlen allen Teilnehmenden sich bezüglich Basic Life Support (BLS-AED), Reaniamation/ „Wiederbelebung“, Defibrillation mittels AED und Notfallwissen regelmässig Fort- und weiterzubilden um im Nofall effizient Hilfe leisten zu können.

Glossar:

  • AED: Automatisch externer Defibrillator: Ein Gerät das von Laien eingesetzt werden kann und soll.
  • BLS: Basic Life Support: Basismassnahmen der Nothilfe (inkl. Reanimation)
  • SRC: Swiss Resuscitation Council: Schweizerischer Rat für Wiederbelebung
  • ERC: European Resuscitation Council: Europäischer Rat für Wiederbelebung