Rettungsgasse

Die Rettungsgasse kommt näher

Bundesrat schlägt Rettungsgasse vor

Der Bundesrat schlägt für 2019 vor, dass auf Autobahnen und mehrspurigen Strassen bei Stau eine Rettungsgasse gebildet werden muss. Definitiv eine gute und lebensrettende Massnahme. Mach mit! BEI STAU RETTUNGSGASSE BILDEN!

Rettungsgasse rettet leben

Das Problem ist bei allen Blaulichtorganisationen bekannt: Stockt und staut der Verkehr, kommen auch die Rettungsorganisationen nicht schnell zum Einsatzort. Fahrzeuglenker, welche im Stau häufig die Spur zu wechseln versuchen, drängeln und jede Lücke sofort millimetergenau schliessen verschärfen das Problem zusätzlich. Dass Blaulichtorganisationen dadurch deutlich mehr Zeit zum Einsatzort benötigen, kostet im schlimmsten Fall Menschenleben. Darum Rettungsgasse bilden und damit Leben retten!

BEI STAU – RETTUNGSGASSE BILDEN!

Die Rettungsgasse zu bilden ist ganz einfach:

  • Linke Spur ganz nach links
  • alle anderen Spuren nach rechts
  • sobald die Fahrgeschwindigkeit auf Schritttempo sinkt
  • Rettungsgasse freihalten

bfu_Rettungsgasse

Vorschlag des Bundesrats

Rettungsgasse wird zur Pflicht: Da bei Unfällen auf den Autobahnen die Blaulicht-Dienste oft Mühe haben, zwischen den stehenden Autos hindurch zum Unfallort zu gelangen, soll neu die Pflicht zur Bildung einer Rettungsgasse rechtlich verankert werden. Diese Vorschrift gilt für Autobahnen und Autostrassen mit mindestens zwei Fahrstreifen: Fahrzeuge sollen bei Schritttempo und kurz vor dem Stillstand eine freie Gasse bilden für Sanität, Polizei und Feuerwehr, und zwar zwischen dem äussersten linken und dem unmittelbar rechts danebenliegenden Fahrstreifen.

Quelle: Bundesamt für Strassen (ASTRA), https://www.astra.admin.ch/astra/de/home/dokumentation/medienmitteilungen/anzeige-meldungen.msg-id-72439.html, 20.11.2018

 

Andere Länder, andere Bussen!

In vielen Ländern ist das Bilden und Freihalten der Rettungsgasse bereits Pflicht. Wer sich nicht daran hält riskiert eine Busse. Waren die Bussen in der Vergangenheit eher moderat bis lächerlich, wurden diese in jüngster Zeit deutlich erhöht (bis zu mehreren hundert Euro!). Zudem wird das Einhalten der Rettungsgasse mancherorts aktiv kontrolliert. Darum bei Stau: Rettungsgasse bilden!